• Modenschau in Klasse 6a

          • Am 9. April veranstaltete die Klasse 6a im Rahmen des Englisch-Unterrichts eine kleine Fashion-Show. Die Schülerinnen und Schüler suchten sich ein Motto aus, überlegten sich dazu passende Outfits und brachten auch Accessoires mit. Die Moderatoren der Gruppen präsentierten die Outfits. Die Gruppe, die Schuluniformen entwarf, nähte sogar selbst die Röcke. Die Fashion-Show war ein voller Erfolg und ein großer Spaß!

          • FROHE OSTERN....

          • Heute am Freitag, den 22.03.24 ist der Osterhase bei uns auf dem Schulhof. 🥚🐇🌸🦋

          • Leseratten im Wettstreit

          • Am 13. März 2024 war es wieder soweit.

            Die besten Leser der Grundschulen Röbel, Wredenhagen, Altenhof und Rechlin trafen sich um 9.00 Uhr in der Stadtbibliothek in Röbel zum Vorlesewettbewerb, um aus ihren Büchern vorzulesen und

            um ihre Lesestärken auch bei unbekannten Texten unter Beweis zu stellen. Zu Gast war der Bürgermeister von Röbel, Herr Matthias Radtke, der zu Beginn aus dem bekannten Buch

            „Alfons Zitterbacke“ vorlas. Lesen macht Spaß! Lesen macht clever, aber nur dann, wenn man die Lesetechnik voll beherrscht. Lesen ist wie Fernsehen im Kopf – Buchstaben werden zu Bildern, Gefühlen, Erlebnissen! Und so erlebten wir einen wunderbaren Vormittag mit kurzweiligen Geschichten u. a. von Astrid Lindgren, Neues über den Räuber Hotzenplotz, den drei ??? oder auch von Harry Potter. Manche Kinder trugen sogar passende Outfits zu ihren Büchern. Die Leiterin der Stadtbibliothek Frau Bening, führte durch diese Veranstaltung und füllte kleine Pausen mit heiteren Scherzfragen. Später gaben auch die Teilnehmer ihre spaßigen Fragen zum Besten.

            Hier ein kleiner Auszug:

            1. Welches Tier lebt im Kaffee?

            2. Was ist orange und rollt den Berg hinunter?

            3. Was sagt eine Wand zur anderen?

            4. Welches Gemüse essen Vegetarier nicht?

            5. Was macht eine Wolke, wenn sie juckt?

            6. Was sagt der große Stift zum kleinen Stift?

            (Auflösungen unten)

            Nachdem alle Kinder auch den 2. Teil, nämlich ihren „Überraschungstext“, erfolgreich absolviert hatten, wertete die Jury (2 ehemalige Lehrerinnen und 2 Elftklässler des Röbeler Gymnasiums) die Beiträge aus. Die Spannung unter den Schülerinnen und Schülern wuchs. Gegen 12.30 Uhr fand die Siegerehrung statt, bei der der Mut und das Können aller Vorleser noch einmal gelobt wurde.

            Die 3 Grundschüler aus Rechlin erreichten bei einer starken Konkurenz sehr gute Platzierungen.

            Leni Meyer aus der 2. Klasse belegte den 1. Platz, John Küssner aus der 3. Klasse den 2. Platz und Ilvie Rose aus der 4. Klasse den 3. Platz. Herzlichen Glückwunsch!

             

            Auflösung zu den Scherzfragen:

            1 – Affe, 2 – eine Wandarine, 3 – wir treffen uns an der Ecke, 4 – Fleischtomaten,

            5 – sie sucht sich einen Wolkenkratzer, 6 – Wachs mal Stift!

             

            Annette Hinz

            Müritz-Schulcampus Rechlin

            Regionale Schule mit Grundschule

          • Wir sind eine LifeTeachUs Partnerschule!

          • Unsere Schule bereichert den Schulalltag durch echtes Lebenswissen und Erfahrung, unterstützt durch Eltern, Geschwister, Großeltern und Angehörige als LifeTeacher. Sie bringen ihre Erfahrungen in den Unterricht ein – sei es bei Ausfallstunden, im regulären Fachunterricht oder bei Projekten. Wir sind stolz auf unsere Partnerschaft mit dem gemeinnützigen Verein LifeTeachUs und laden alle Eltern ein, Teil dieser spannenden Initiative zu werden. Einfache Anmeldung und flexible Unterstützung des Schulalltags: www.lifeteachus.org

          • Frühjahrsputz rund um den Müritz-Schulcampus Rechlin

          • Alle hoffen, dass es endlich Frühling wird! Darum trafen sich die Schüler der 5.und 6.Klasse am 6.März 2024 zu einer Müll-Sammelaktion.

            Bei herrlichem Sonnenschein starteten wir auf unserem Schulhof.

            Dann ging es weiter in Richtung Gartenanlage, Spielplatz und Garagenkomplex. Im Gebüsch fanden wir einen riesigen Teddy, Kochtöpfe, einen Regenschirm und vieles mehr. Die Kinder waren entsetzt, was so alles von den Leuten in die Natur geworfen wird! Dabei stehen überall Müllcontainer!

            Fünf große blaue Säcke konnten wir am Ende unserer Sammlung entsorgen!

            Für ein sauberes Rechlin wollen wir diese Aktion weiterführen.

            G.Buhrtz

            Schulsozialarbeiter

          • Klassik ist doch cool!!!

          • Am 1.März 2024 konnten sich die Kinder der Grundschule und die Schüler der 5. und 6. Klassen davon überzeugen.       Mit  Tschaikowskys "Der Nussknacker" wurden sie mit einem wunderbaren Konzert überrascht. Ursprünglich von                    E. T. A. Hoffmann geschrieben, vertonte Tschaikowsky die Geschichte vom Nussknacker und dem Mäusekönig.                    Uraufgeführt wurde das Stück 1892 in Sankt Petersburg und erzählt die Geschichte des Mädchens Marie, die einen Nussknacker geschenkt bekommt. Als dieser unerwartet zum Leben erwacht, führt er Marie ins Reich der Fantasie. Diese einzigartige Geschichte wurde den Zuhörern von den jungen Musikern der Neuen Philharmonie als neu arrangierte Kinderfassung voller Klangfarben anschaulich vermittelt. Unterstützt wurde die Musik durch eine Moderatorin, die das Märchen spannend erzählte. Beim Tanz der Rohrflöten, beim Chinesischen Tanz und beim Tanz der Zuckerfee kamen spontane Zwischenrufe: "das kenne ich" oder  "Das ist cool!". Die Stunde verging wie im Flug. Alle kleinen Konzertbesucher und auch die anwesenden Erwachsenen waren begeistert, Vielleicht  werden ja einige Zuhörer dazu angeregt, ein Musikinstrument zu erlernen oder im Schulchor mitzusingen.

            Die Neue Philharmonie MV ist eine gemeinnützige Gesellschaft, die junge Profimusiker auf ihrem Weg in feste Anstellungen begleitet. Klassische Musik ist ein Bestandteil der europäischen Kultur und Identität. In der heutigen Zeit besteht die Gefahr, dass die Liebe zur klassischen Musik langsam ausstirbt. Kinder bekommen immer weniger die Chance diese Musik kennenzulernen und zu entdecken. Es geht darum, dass alle Heranwachsenden die Chance haben sollen, mit Klassik in Kontakt zu kommen. Studien haben belegt, dass sich Musik in vielerlei Hinsicht positiv auf die Entwicklung von Kindern auswirkt.

            Manuela Senst,  Müritz- Schulcampus Rechlin

          • Lesewettstreit bei den Grundschülern

          • Nach 4 Jahren endlich wieder im Wettstreit in Büchern lesen!

            Am 23. Februar trafen sich die besten Leser der 2. bis 4. Klasse, um aus ihren Büchern, aber auch aus unbekannte Texte vorzulesen.

            Die Aufregung war bei den Kindern schnell verflogen. Wir hörten Spannendes, Lustiges, aber auch Interessantes. So las Till aus der 4. Klasse einiges aus der Biografie von Christiano Ronaldo.

            Alle Zuhörer waren sehr beeindruckt. Wie heißt es so schön? Alle waren Sieger, auch wenn einer nur gewinnen kann. Und hier sind sie:

             

            2. Klasse            1. Platz - Leni Meyer

                                       2. Platz - Fritz Pfeil

                                       3. Platz - Malik Barsch

             

            3. Klasse             1. Platz - John Küssner

                                        2. Platz - Elina Peters

                                        3. Platz - Aaron Schöne

             

            4. Klasse             1. Platz - Ilvie Rose

                                        2. Platz - Nele Honnens

                                        3. Platz - Malu Groß

            Herzlichen Glückwunsch!

             

            Am Ende der Veranstaltung waren sich alle Teilnehmer einig. Es hat großen Spaß gemacht!

            Die drei Sieger Leni, John & Ilvie werden uns am 13. März 2024 in Röbel beim schulübergreifenden Lesewettbewerb vertreten. Wir drücken die Daumen!

             

            A. Hinz

            Müritz - Schulcampus Rechlin

          • „Wig wam wau, Grundschule Rechlin hellau!“

          • Am 02.02.2024 schallte es wieder aus der Grundschule „Wig wam wau, Grundschule Rechlin hellau!“

            Aus alter Tradition heraus, feierten die Schüler der 1. bis 4. Klasse ihren Fasching. Es wimmelte nur so von Prinzessinnen, Polizisten, Tieren, Indianern usw. Die Lehrer und Hortner hatten einen Fasching vorbereitet, der sich sehen ließ. Das ganze Gebäude war geschmückt und so konnten die Kinder tanzen, spielen, basteln, heiraten, losen…..

            Auch für das leibliche Wohl war gesorgt. Frischer Waffelduft zog durch Räume, Getränke und Würstchen waren ebenfalls vorrätig.

            Bevor die Party startete, ging es erstmal durch unseren Ort. Mit Krawall und guter Laune machten die Kinder auf sich aufmerksam. Natürlich gab es einen Halt am Haus des Gastes. Selbstverständlich wurde unserem Bürgermeister die Krawatte abgeschnitten (Hoffentlich war es nicht seine beste!)

            Frau Krokotsch brachte mit den Funkenmariechen beste Stimmung ins Amt und in die Schule.

            Vielen Dank an alle fleißigen Helfer. Es war, wie immer, ein schwungvoller und gelungener Abschluss des 1. Halbjahres. Alle konnten danach in ihre wohlverdienten Ferien gehen.

             

            Anke Quaschning

            Müritz-Schulcampus Rechlin

          • FASCHING 🤡🎉

          • Am Mittwoch konnten die Klassen 5 und 6 mit lustigen Spielen und lauter Musik den MSC-Fasching feiern. "MSC-Alaaf"

          • Nach langem Warten war der „Tag der offenen Tür“ gekommen.

          • An diesem Tag hatten die Besucher die Möglichkeit, unsere Schule zu entdecken und sich über unser Angebot zu informieren. Wir boten einen Einblick in das Schulleben und Räumlichkeiten bei uns.

            Besonders stolz sind wir auf unsere Projekte im ganzen Schuljahr, die wir an diesem Tag vorstellen konnten. Außerdem hatten die Besucher die Möglichkeit, mit unseren Lehrern und Schülern ins Gespräch zu kommen und unser Schulkonzept kennenzulernen. 

            Ein besonderes Highlight waren die musikalischen Darbietungen und das Lagerfeuer mit Stockbrot, die den Tag zusätzlich bereicherten.

            Vielen Dank an alle Mitwirkenden und Gäste, die diesen Tag zu einem Erfolg gemacht haben!

          • "Tag der offenen Tür" am 18.01.2024

          • Am Donnerstag, den 18. Januar 2024, laden wir von 17 bis 19 Uhr alle Interessierten zu einem "Tag der offenen Tür" ein.

            An diesem Tag können sich Eltern und Schüler über die Schule informieren und sich ein Bild von den Räumlichkeiten, dem Unterricht und den Angeboten machen. Es  besteht die Möglichkeit, sich mit Lehrern und Schülern zu unterhalten.

            Der Tag der offenen Tür ist eine gute Gelegenheit, um sich über uns zu informieren.

          • Merry Christmas

          • Wir wünschen allen Schülern, Eltern, Lehrkräften und Mitarbeitern

            eine schöne Weihnachtszeit und ein tolles neues Jahr 2024 !!! 🎄 🎅🏼 🌟

          • MINT Projekt im Deutsche Luft- und Raumfahrtzentrum

          • Als MINT-Schule gehört es zum Programm des Müritz - Schulcampus Rechlin, die Schülerinnen und Schüler an technische und naturwissenschaftliche Themen heranzuführend und sie dafür zubegeistern. Deswegen fuhren die beiden 6. Klassen am 14. November 2023 nach Neustrelitz ins Deutsche Luft-und Raumfahrtzentrum, wo sie sich mit vielen verschiedenen Innovationen und Phänomenen vertraut machen konnten. Unter anderem konnten die Schülerinnen und Schüler eine 3D-Brille basteln, mithilfe einer VR-Brille die Raumstation ISS erkunden oder einen Roboterarm selbststeuern. Dieser Besuch war sehr lehrreich und hat uns allen viel Spaß gemacht. Als nächstes steht im Februar ein Besuch Leea, ebenfalls in Neustrelitz, auf dem Programm.

          • Nachtrag - Projekt zum Volkstrauertag

          • Der Opfer von Krieg, Gewalt und Verfolgung gedenken – dazu will seit fast einhundert Jahren der Volkstrauertag anregen, der in den 1920er Jahren eingeführt wurde, um an die Toten des erstenWeltkrieges zu erinnern. Während der Herrschaft derNationalsozialisten wurde er umgedeutet undzum Heldengedenktag erklärt, um den Tod für Führer und Vaterland zu verherrlichen. Inzwischenbegehen wir den Volkstrauertag im Zeichen von Frieden, Solidarität und Menschlichkeit.Um diese Ideale auch den Jugendlichen nahezubringen, ist es seit einigen Jahren Tradition amMüritz-Schulcampus, dass die 9. Klasse sich mit der Zeit des Nationalsozialismus auseinandersetztund ihre Eindrücke und Gefühle in selbstverfassten Texten festhält. Dies geschieht im Rahmen eines Projekttages, der von Frau Häggberg und Frau Schöpf durchgeführt wird. Dieses Jahr waren die Schülerinnen und Schüleram 16. November im Örtchen Below, wo sich eine Gedenkstätte für denTodesmarsch befindet. Dort besichtigten sie Fundstücke, die die Häftlinge des KZs Sachsenhausendort zurückließen, und setzten sich mit den Biographien einiger ausgewählter Häftlinge auseinander. Die Texte, die an diesem Tag entstanden sind, wurden von Jeremy Berend, Steven Bär und BenjaminHäggberg im Rahmen der Gedenkveranstaltung am Sonntag, dem 19. November, vorgetragen. An dieser Stelle wollen wir den drei Freiwilligen noch einmal unseren Dank aussprechen.

          • Schulwegpreis für Rechliner Erstklässler

          • Am 7.Dezember 2023 gab es eine große Überraschung für die Kinder der 1.Klasse. Sie wurden vom

            Präsidenten der Landesverkehrswacht, Vertretern der Unfallkasse und Vertretern der Polizei besucht.

            Von ihnen erhielten sie die frohe Nachricht, dass ihre Klasse den 1. Preis im diesjährigen Schulweg-

            Gewinnspiel gewonnen hat. Frau Quaschning, ihre Klassenleiterin, hatte ihren 10 Schützlingen nichts

            verraten. Umso größer war die Freude über die Siegprämie von 300,00 €. Weil sich die Schüler mit den Materialien des Projektes beschäftigt und dazu Bilder gemalt hatten, kam ihre Bewerbung in den

            Lostopf. Allen Beteiligten herzlichen Glückwunsch.

            Die Aktion für einen sicheren Schulweg beginnt bereits in der Kita und wird in den Schulen

            fortgesetzt. „Schulwegsicherung in MV“ umfasst eine Projektmappe für Kindertagesstätten.

            Das Landesprogramm ist systematisch aufgebaut, um den Kindern einen sicheren Start in den

            Verkehrsalltag zu ermöglichen.

             

            M. Senst

          • Wieder einmal ein großartiges Fußballturnier.

          • Alle Klassen spielten im November in der Halle gegeneinander. Diesmal gab es sogar ein Fußballlehrerteam mit einem tollen Support. Wir sahen erstklassige Tore und Spiele. Oftmals gab es ein spannendes Hin und Her. Die Halle tobte als die 5. Klasse gegen die Großen der Klasse 10 gewann! Der Favorit, die Klasse 9, setzte sich auch dieses Jahr durch. Auch die Wahl des besten Torwarts fiel besonders schwer, doch es wurde Niklas Lenz aus der 7. Klasse. Alle Spieler gaben ihr bestes. Danke an alle SpielerInnen, Organisatoren, Fans und VerpflegerInnen.